Mit dem Kanu über die Berkel

In der letzten Woche der Sommerferien ist das AREA48734 mit sieben Rekener Jugendlichen zu einer Ferienaktion nach Vreden gefahren. Mit fünf Kanus, sieben „Nachwuchspaddlern“ des dortigen Jugendwerks und in Begleitung mehrerer fach- und sachkundiger Betreuer fuhren die Gruppe über zwei Stunden die Berkel entlang. Dass der eine oder andere dabei nicht trocken blieb und in leicht nassen „Klamotten“ wieder ans Ufer kletterte, ließ sich logischerweise nicht vermeiden.

Gemeinsam mit Jugendlichen aus Vreden unternimmt eine Gruppe des AREA48734 eine spannende Kanutour auf der Berkel.

Nach der gelungenen Tour luden die Vredener alle „Kanuten“ noch zum gemeinsamen Grillen ein. Zur Premiere eines neuen Jugendcampusses wurde der Grillplatz wie auch ein voluminöses Sprungkissen von den Rekenern und Vredenern eingeweiht. Um 19 Uhr trat der Rekener Nachwuchs dann die Heimreise an, verabschiedet von einem Spalier der neuen Vredener Freundinnen und Freunde. „Es war ein ereignisreicher Ausflug und ein toller Tag für unsere Jugendlichen“, bemerkt Marvin Buchecker vom AREA-Team und sagt voraus: „Das wird bestimmt nicht die letzte Kooperation zwischen den Jugendwerken Reken und Vreden gewesen sein!“ (hh)

Nach dem Paddelausflug geht es unter anderem noch auf ein Sprungkissen im soeben eröffneten Campus des Jugendwerks Vreden.